Hamburger Speakers‘ Corner

Eine neue Attraktion in der Innenstadt, die völlig kostenlos von und für jeden ist. Eine Speakers‘ Corner nach dem Vorbild im Londoner Hyde Park. Jeder darf hier ohne Voranmeldung freie Reden halten und findet genug Gehör. Als Standort denkbar wäre zum Beispiel der Gertrudenkirchhof denkbar.

Wärmedämmung im Backstein-Look

Hamburgs Charakter muss sich durch klimagerechte Wärmedämmung nicht unbedingt verändern. In der Jarrestadt gibt es schon Beispiele einer Kombination von Wärmedämmung und Klinker, die bestimmt auch in anderen Quartieren eingesetzt werden könnte. (Foto: flickr.com user: Rupert Ganzer)

Leerstandsmelder

Hamburg braucht eine Leerstandsliste oder eine Zwischennutzungsagentur! Zwischennutzungen sind ein idealer Freiraum in der Stadt – ein Experimentierfeld für Kunstprojekte, soziale Projekte oder um eine Geschäftsidee auf Zeit zu testen. So funktioniert’s: Leerstehende Räume oder Grundstücke werden in Absprache mit dem Eigentümer für eine begrenzte Zeit übernommen und durch Kunstaktionen, neue Nutzungen oder auch als […]

Fahrrad-Schnellstrecken

Fahrrad-Schnellstrecken durch die Stadt und ins Umland als Verbindungsrouten, mit breiten Radwegen, guten Belägen und einer „Grünen-Welle“, also Ampelschaltungen, die an die Reisegeschwindigkeit von Fahrrädern angepasst sind. Es geht um bessere Bedingungen für Fahrradfahrer, dazu zählt auch, dass es mehr überdachte Stellplätze geben muss.

U5 statt Buslinie 5

Die Strecke des 5er Busses von Schnelsen (oder sogar von Bönningstedt) bis in die Innenstadt sollte durch eine U-Bahn befahren werden. Zusatzeffekte: 1. Die Ausgebaute, jetzige Busspur könnte umfunktioniert werden in einen Grünstreifen mit Fahrradweg bis in die Stadt! Gut für die Fahrradstadt, gut für die grüne Stadt und sichere Fahrradstrecke! 2. Die Straßen, wie […]

Kampagne: Radfahren ist cool!

Radfahren ist umweltfreundlich und gesund. Mehr und breitere, auch wegen des Trends von schnelleren Elektrorädern, Radwege könnten gebaut werden. Fertige Strecken sollten publikumswirksam gefeiert werden. Analog zur Antiraucherkampagne an Schulen sollte eine Imagekampagne „Radfahren ist cool – Autofahren ist uncool“ gestartet werden. In Kopenhagen gibt es Fahrradschnellwege mit einer entsprechenden Ampelschaltung, so etwas ist auch […]

Temporeduzierung im Eppendorfer Weg

In dem Eppendorfer Weg herscht durchgehend eine vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Dies erscheint mir bei der dort vorherrschenden Verkehrssituation für zu hoch. Der Eppendorfer Weg zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Ladengeschäften, Restaurants und damit verbundenem Lieferverkehr und Parken in 2. Reihe aus. Die Straße ist durchgängig einspurig in einem Teilabschnitt sogar als […]

Müll in den Untergrund

… lasst all die Standorte für Müllcontainer in ihrer Hässlichkeit verschwinden. In allen Neubaugebieten, in Großwohnsiedlungen, anstelle der sogenannten Depotcontainer-Stellplätze sollten Unterflur-Entsorgungssysteme eingerichtet werden. Der Container verschwindet unter der Erde; es bleibt nur noch der Einwurfschacht sichtbar und auch Kinder und Alte können gut einwerfen. Diese Systeme brauchen auch nicht mehr an versteckten Ecken platziert […]

Telemichel eröffnen

Der Telemichel beherbergte früher mal ein Restaurant und eine Aussichtsplattform, bzw. er tut es immer noch, aber diese sind schon seit Jahren geschlossen. Es ist einer Weltstadt wie Hamburg einfach nicht würdig, dass diese Attraktionen geschlossen sind. Die Aussichtsplattform muss endlich wieder geöffnet werden und für das Restaurant muss ein Pächter gefunden werden. Der Telemichel […]