Wohnen auf dem Altonaer Bahnhof

Der Altonaer Bahnhof, von außen eine Scheußlichkeit der späten Siebziger, wurde gerade erst aufwendig erneuert. Und damit für mindestens weitere 20 bis 30 Jahre gesichert, bis er wieder abgeschrieben ist. Also: Machen wir das Beste aus der Kiste! Wohnungen aufs Dach – mit Weitblick über die Dächer Ottensens, bis zum Hafen. (Foto: flickr.com user: NullProzent)

Historische Straßenbahn

Man sollte auf einer „Museumsstrecke“ Züge der alten Hamburger Straßenbahn (die 1978 abgeschafft wurde) betreiben. Dieses wird eine zusätzliche Touristenattraktion! Als mögliche Strecken schlage ich entweder entlang der „Perlenkette“ an der Elbe (Fischmarkt bis Övelgönne) oder eine Trasse in der Hafencity vor. Der Verein Verkehrsamateure betreibt einige Museumsfahrzeuge – diese gehören jedoch nach Hamburg und […]

Kostenloses Car-Sharing

Eigentlich braucht man in Hamburg ja kein Auto, aber hin und wieder dann schon. Mit einem kostenlosen Car-Sharing – einem echten Umweltbeitrag der Stadt zu ihrem Klimahauptstadts-Jahr 2011 – würde man sich keines mehr anschaffen, das die meiste Zeit die Straße verstellt, sondern hat es nur, wenn man es braucht. Bei dem Modell sollte die […]

Eine neue Elbinsel

Eine neue, für die Öffentlichkeit zugängliche Elbinsel soll entstehen – eine Art Naturinsel, die nicht bewohnt ist und einen großen Sandstrand hat. Die Insel könnte mit der Fähre oder Barkasse erreichbar sein. Ein passender Standort wäre z.B. der Hahnöfersand, auf dem sich eine JVA befindet, oder der Hanskalbsand – zwei Inseln in der Elbe, etwa […]

Grundeinkommens-Pilotzone Reiherstiegviertel

Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens ist bestechend: Jeder Bürger erhält einen Grundbetrag – zum Beispiel 2.000 EUR. Dadurch werden alle sonstigen Sozialleistungen abgelöst. Viele Bedenken gibt es zu dieser Idee, viele sind kaum widerlegbar – außer durch den Praxistest. Man sollte die Idee des Bürgergeldes – so wird die Leistung auch genannt – lokal und […]

Playa Hamburgo – Hamburgs zweite Außenalster

Wo einstmals Olympia geplant wurde und heute Reste des Hafens ihren Dämmerschlaf weiterführen, könnte morgen Hamburgs zweite Außenalster entstehen. Brachfallende Hafenflächen, vor etwas mehr als einhundert Jahren dem Marschland abgetrotzt, werden nach und nach geflutet und zurückgebaut. Es entsteht ein ca. drei mal drei Kilometer großer Binnensee mitten in der Stadt, eine Klammer zwischen der […]

Stromerzeugende Joggingstrecke

In einer beliebten Joggingstrecke durch den Park sind energieerzeugende Bodenplatten angebracht. Laufen durch die Natur und diese dabei mit Ökostrom schützen!

Volksentscheide neu erfinden

Um es vorweg zu sagen: Nexthamburg ist selbstverständlich für mehr direkte Demokratie. Alles andere würde unseren Grundsätzen zuwider laufen. Aber so, wie das bisher in Hamburg läuft, wird die Idee der Mitbestimmung beschädigt. Wir stellen drei Forderungen für künftige Volksentscheide. 1. Manipulative Fragestellungen ausschließen Beispiel IKEA-Abstimmung Anfang 2010: schon, wie die Fragen der IKEA-Befürworter formuliert […]

Drei Wege zur Rettung der Kinokultur

Schon wieder Kinokrise: Das Streit’s soll laut Abendblatt 2013 ausziehen. Damit würde eine Hamburger Institution ersten Ranges verschwinden, die Innenstadt würde kulturell weiter ausbluten. Der Betrieb eines anspruchsvolleren Kinos ist in der City augenscheinlich nicht mehr zu Marktbedingungen möglich. Damit dieser Zweig der Kultur nicht aus der Innenstadt verschwindet, müssen solche Kinos in den Rang […]

Stadtboot-Leihnetz

Man sollte das Stadtradsystem auf die Alster ausweiten und mit dem gleichen System ein Kleinboot leihen können. Die angeschlossenen Kanäle sind so weit verzweigt, dass man viele Ziele auch via Stadtboot erreichen könnte oder wieder aufs Fahrrad steigt. (Foto: flickr.com user: judy Baxter)