Wohnen auf dem Altonaer Bahnhof

Der Altonaer Bahnhof, von außen eine Scheußlichkeit der späten Siebziger, wurde gerade erst aufwendig erneuert. Und damit für mindestens weitere 20 bis 30 Jahre gesichert, bis er wieder abgeschrieben ist. Also: Machen wir das Beste aus der Kiste! Wohnungen aufs Dach – mit Weitblick über die Dächer Ottensens, bis zum Hafen. (Foto: flickr.com user: NullProzent)

U-Bahnnetz der Zukunft: Welche Vorschläge habt ihr?

Die U4 ist eröffnet und wird wohl auch bald zu den Elbbrücken verlängert. Nun stellt sich nicht nur die Frage, wie die U4 sinnvoll ins U-Bahnnetz eingebunden werden kann (die Fahrt nach Billstedt sollte nur ein Provisorium sein!), sondern auch, wie das U-Bahnnetz insgesamt sinnvoll weiterentwickelt werden kann. Hier mal ein Vorschlag (wobei die Stadtbahn […]

Eine neue Elbinsel

Eine neue, für die Öffentlichkeit zugängliche Elbinsel soll entstehen – eine Art Naturinsel, die nicht bewohnt ist und einen großen Sandstrand hat. Die Insel könnte mit der Fähre oder Barkasse erreichbar sein. Ein passender Standort wäre z.B. der Hahnöfersand, auf dem sich eine JVA befindet, oder der Hanskalbsand – zwei Inseln in der Elbe, etwa […]

Playa Hamburgo – Hamburgs zweite Außenalster

Wo einstmals Olympia geplant wurde und heute Reste des Hafens ihren Dämmerschlaf weiterführen, könnte morgen Hamburgs zweite Außenalster entstehen. Brachfallende Hafenflächen, vor etwas mehr als einhundert Jahren dem Marschland abgetrotzt, werden nach und nach geflutet und zurückgebaut. Es entsteht ein ca. drei mal drei Kilometer großer Binnensee mitten in der Stadt, eine Klammer zwischen der […]

Stromerzeugende Joggingstrecke

In einer beliebten Joggingstrecke durch den Park sind energieerzeugende Bodenplatten angebracht. Laufen durch die Natur und diese dabei mit Ökostrom schützen!

Fahrrad-Schnellstrecken

Fahrrad-Schnellstrecken durch die Stadt und ins Umland als Verbindungsrouten, mit breiten Radwegen, guten Belägen und einer „Grünen-Welle“, also Ampelschaltungen, die an die Reisegeschwindigkeit von Fahrrädern angepasst sind. Es geht um bessere Bedingungen für Fahrradfahrer, dazu zählt auch, dass es mehr überdachte Stellplätze geben muss.

Stadtboot-Leihnetz

Man sollte das Stadtradsystem auf die Alster ausweiten und mit dem gleichen System ein Kleinboot leihen können. Die angeschlossenen Kanäle sind so weit verzweigt, dass man viele Ziele auch via Stadtboot erreichen könnte oder wieder aufs Fahrrad steigt. (Foto: flickr.com user: judy Baxter)

Dachgärten für das ganze Haus

Auch Gärten sind stapelbar und nirgends kommt man besser an die Sonne als auf dem Dach! Wenn inzwischen Indoor Landscaping zum Trend wird, um den Garten nach innen zu holen und das Raumklima zu verbessern, dann sollten Dachgärten auch Konjunktur haben – und da hat man noch die Chance auf einen Schwatz mit dem Nachbarn. […]

Grundeinkommens-Pilotzone Reiherstiegviertel

Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens ist bestechend: Jeder Bürger erhält einen Grundbetrag – zum Beispiel 2.000 EUR. Dadurch werden alle sonstigen Sozialleistungen abgelöst. Viele Bedenken gibt es zu dieser Idee, viele sind kaum widerlegbar – außer durch den Praxistest. Man sollte die Idee des Bürgergeldes – so wird die Leistung auch genannt – lokal und […]

Urban Gardening: Schilleroper zum Gewächshaus machen!

In immer mehr Großstädten etablieren sich Ideen zum Urban Gardening. Auch in Hamburg gibt es jede Menge Leute, die ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen, ernten und pflegen wollen – mitten in der Stadt. Die Idee: Die seit Jahren leerstehende Schilleroper wird das größte Gewächshaus Hamburgs. Jeder Bürger kann dort eine Parzelle mieten oder sich […]